Amtliche Bekanntmachungen

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Satteldorf | 16.03.2017

Die diesjährige Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Satteldorf fand am Mittwoch, den 8. März 2017 im Hotel Golden Nugget statt. Neben Bürgermeister Kurt Wackler und Kreisbrandmeister Werner Vogel konnte Feuerwehrkommandant Thorsten Dietze auch den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbands Alfred Fetzer, den Kreisjugendfeuerwehrwart Thomas Haas sowie mit Gerhard Braun den Obmann der Altersabteilungen im Landkreis herzlich begrüßen. Weiterhin galt sein Gruß den Vertretern der benachbarten Feuerwehren sowie des Kriseninterventionsteams, den anwesenden Ortsvorstehern Wilhelm Wackler und Gerhard Albrecht sowie den Vertretern der Gemeindeverwaltung.

Nach einer kurzen Begrüßung konnten die Abteilungskommandanten Hans Danier von der Hauptabteilung Satteldorf-Gröningen und Thorsten Dietze von der Außenabteilung Ellrichshausen von insgesamt 33 Einsätzen der insgesamt 76 aktiven Feuerwehrmitglieder im vergangenen Jahr berichten. Besondere Erwähnung fand der Einsatz in Braunsbach am 9. Juni 2016, zu dem 10 Kameraden aufbrachen, um der dortigen Bevölkerung Hilfe zu leisten. Trotz der Vielzahl an Einsätzen wurden auch im Jahr 2016 wieder zahlreiche Übungen, Fort-, Weiterbildungen und Seminaren absolviert sowie das Leistungsabzeichen in Silber bzw. Bronze abgelegt. Erfreut zeigten sich die beiden Abteilungskommandanten über die neuen Feuerwehruniformen, die beschafft wurden. Sie berichteten, dass die Vorbereitungen zur Beschaffung eines Mannschaftstransport-Wagen (MTW) sowie einer Wärmebildkamera weit fortgeschritten seien und gegen Ende des Jahres die Planung für die Anschaffung eines Gerätewagen-Transport (GWT) beginnen soll.

Herr Dietze und Herr Danier dankten allen Kameradinnen und Kameraden für ihren engagierten Einsatz und freuen sich über den guten Zusammenhalt und die Zusammenarbeit innerhalb der Feuerwehr, aber auch mit der Gemeindeverwaltung. Auch die Zusammenarbeit mit den benachbarten Feuerwehren, insbesondere mit der Stadt Crailsheim, sowie mit Kreisbrandmeister Werner Vogel ist ebenso hervorzuheben. Nicht zu vergessen sind zudem das Kriseninterventionsteam sowie das Rote Kreuz, die in schwierigen Situationen einen vorbildlichen Einsatz leisten.

Tobias Rößner berichtete in seiner Funktion als Jugendfeuerwehrwart von der Arbeit mit den Jugendlichen im Jahr 2016. Die Jugendfeuerwehr besteht momentan aus 15 Mitgliedern, 2 Jugendliche konnten von der Kinderfeuerwehr übernommen werden. Über das Jahr verteilt fanden 32 Übungen und sonstige Veranstaltungen statt. Besonders erwähnenswert ist der Berufsfeuerwehrtag mit verschiedenen Einsätzen.

Die „Löschtiger“ (Kinderabteilung) besteht momentan aus 24 Mitgliedern, wie der Leiter der Kinderabteilung, Fabian Bierlein, berichtete. Jeden zweiten Samstag findet ein Treffen der Abteilung statt, bei dem viele verschiedene Aktivitäten unternommen werden. Hervorzuheben ist der Erfolg beim Leistungsmarsch der Kinderfeuerwehren in Gerabronn, bei dem die „Löschtiger“ den 3. Platz belegen konnten.

Der Leiter der Altersabteilung, Reinhard Häberlein, berichtete, dass die Gründungsversammlung am 27. Januar 2017, u.a. im Beisein von Bürgermeister Wackler sowie Abteilungskommandant Danier, stattgefunden hat und warb um weitere Unterstützung.

Bürgermeister Kurt Wackler blickte auf 2016 als bewegtes Jahr mit einer Vielzahl an Einsätzen zurück, wovon insbesondere der aus der Unwetterkatastrophe in Braunsbach resultierende Einsatz in Erinnerung blieb. Durch den Einsatz der Feuerwehr und die Spende der Gemeinde sollte ein solidarischer Beitrag für die Bevölkerung in Braunsbach geleistet werden, die dieses Ereignis stark getroffen hat. Satteldorf selbst hatte Glück, da lediglich ein Waldweg beschädigt wurde.

Bürgermeister Wackler ist dankbar für die gut aufgestellte Feuerwehr und bedankt sich für die große Einsatzbereitschaft der Kameradin und Kameraden. Neben Einsätzen, Schulungen, Seminaren sowie ihrem Engagement bei Veranstaltungen der Gemeinde, nahmen sie regelmäßig an Ausbildungen und Übungen teil. So konnten etwa 2 Gruppen der Feuerwehr das Leistungsabzeichen in Silber bzw. Bronze ablegen. Dabei zeigt sich immer wieder die hervorragende Kameradschaft untereinander sowie die sehr gute Zusammenarbeit mit den benachbarten Feuerwehren, insbesondere Crailsheim, sowie mit Kreisbrandmeister Werner Vogel, wie Bürgermeister Wackler dankbar berichtete.

Weiterhin galt sein Dank den Vertretern des Kriseninterventionsteams, die mit ihrer Arbeit ebenfalls eine wichtige Aufgabe erfüllen. Bürgermeister Wackler begrüßte zudem die Gründung einer Altersabteilung und ist froh über die gut funktionierende Kinder- und Jugendfeuerwehr. Er berichtete zudem, dass die Planungen für die Anschaffung eines neuen MTW bereits weit fortgeschritten sind, und die Ausschreibung im April erfolgen soll. Ebenso soll der Erwerb einer Wärmebildkamera angegangen sowie Ende des Jahres mit den Vorbereitungen für die Beschaffung eines GWT begonnen werden.

Kreisbrandmeister Werner Vogel hob die Bedeutung des Ehrenamtes hervor und machte zugleich auf das Problem der Vereinbarkeit von Ehrenamt und Beruf aufmerksam. Hier forderte Kreisbrandmeister Vogel Verständnis von den Arbeitgebern sowie Unterstützung seitens der Politik. Weiterhin lobte er die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr in Satteldorf, insbesondere mit Herrn Dietze, und richtete seinen Dank, auch im Namen von Herrn Landrat Bauer, an alle Kameradinnen und Kameraden für ihr Engagement und ihre gute Arbeit. Im Anschluss an sein Grußwort ehrte Kreisbrandmeister Vogel den Feuerwehrkameraden Steffen Kopp mit dem silbernen Feuerwehrehrenzeichen für 25-jährigen Feuerwehrdienst.

Der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Alfred Fetzer warb für die Veranstaltung „Erlebnis Feuerwehr“, die am 20. und 21. Mai 2017 in der Arena in Ilshofen stattfinden wird. Er erläuterte die geplanten Aktionen und bat um aktive Mitwirkung der einzelnen Feuerwehren im Landkreis. Als ein nicht wegzudenkender gesellschaftlicher Baustein verdient die Feuerwehr besonderen Dank für ihr großes ehrenamtliches Engagement.

Seiner Freude über die Gründung der Altersabteilung Ausdruck verlieh Gerhard Braun, Kreisobmann der Feuerwehrsenioren. Die langjährige Erfahrung der Feuerwehrkameraden muss erhalten bleiben, so dass die Entscheidung zur Gründung der Altersabteilung sehr zu begrüßen sei.

Feuerwehrkamerad Thomas Haas berichtete in seiner Funktion als Kreisjugendfeuerwehrwart von einer positiven Mitgliederentwicklung sowie der Gründung einer eigenen Kreisgruppe. Ziel sei es weiterhin, die Jugendlichen nach dem Motto „Übertritt statt Austritt“ zu halten und hierfür auch verstärkt Aus- und Fortbildung sowie Seminare anzubieten. Ein besonderer Dank galt Rolf Lang für dessen langjährige Arbeit bei der Feuerwehr Satteldorf.

E-MailInhaltsverzeichnisDruckansichtnach oben

74589 Satteldorf
Satteldorfer Hauptstrasse 50
Telefon: 07951/4700-0
Fax: 07951/4700-90

Öffnungszeiten Rathaus:
Montag bis Freitag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Mittwoch: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

made by PictoGraphica