Aktuelles

100 Jahre Schule Satteldorf gefeiert | 28.05.2014

Mit einem großen Schulfest wurde das 100-jährige Bestehen der Schule in Satteldorf gefeiert. Im Rahmen dieses Schulfestes wurde auch die umgestaltete Barenhalder Straße mit dem „neuen“ unteren Schulhof eingeweiht.

Rektorin Diana Sommer freute sich sichtlich über die große Zahl an Gästen, die die Sport- und Festhalle Satteldorf beim offiziellen Teil fast nicht fassen konnte. Neben den Schulkindern konnte Bürgermeister Kurt Wackler mit Gattin, Eltern, Großeltern, Verwandte, Gemeinderäte und geladene Gäste, ehemalige und aktuelle Lehrerinnen und Lehrer, Geschwisterkinder und viele mehr begrüßen. Mit gelungenen und flotten Musikstücken rundete der Kinderchor unter der Leitung von Frau Diana Schilling und begleitet von der Musikschule Harry Mammel den offiziellen Festakt hervorragend ab.

In Ihrer Ansprache berichtete sie von einer Reise in die Vergangenheit der letzten 100 Jahre der Schulgeschichte Satteldorf und von unzähligen Vorbereitungen. Sie nannte viele Beispiele wie das Erstellen einer Karte der Gesamtgemeinde, dem Bau eines Schulmodells, die Vorbereitung einer Spielstraße, das Durchsuchen des Schularchivs. Viele weitere Projekte wurden angepackt und durchgeführt. Sie lud alle Gäste zum anschließenden Schulfest mit vielen tollen Programmpunkten herzlich ein.

In seinem Grußwort erinnerte Bürgermeister Kurt Wackler an die Entstehungsgeschichte des Schulhauses, das 1914 dann bezogen wurde. Er zitierte aus der Ortschronik des verstorbenen ehemaligen Satteldorfer Bürgermeisters Hermann Hommel, dass es sich um eines „der schönsten Schulhäuser im Oberamtsbezirk handelt“. Immer wieder waren bauliche Maßnahmen erforderlich, so zuletzt die im Jahr 1997 abgeschlossene Erweiterung mit Neubau. Mit Blick auf die neuen Schulplanungen und immer wieder aktuellen Themen unterstrich er, wie wichtig für die Gemeinde eine attraktive und wohnortnahe Schule ist. Die Neugestaltung der Barenhalder Straße und des unteren Schulhofes mit Kosten von 580.000 € wurde von der Gemeinde ohne Zuschüsse finanziert. Mit dieser gelungenen Maßnahme wird der kritische Einmündungsbereich in die Satteldorfer Ortsdurchfahrt deutlich verbessert, durch die Gehwege die Verkehrssicherheit für Fußgänger weiter deutlich erhöht, der Schulhof aufgewertet und Parkplätze geschaffen. Auch im Untergrund sind viele Leitungen verlegt worden, auch vorbereitend für eine Nahwärmeversorgung in diesem Bereich.

Im Anschluss an den Festakt in der Sport- und Festhalle wurde vor Ort in der Barenhalder Straße nahe der Einmündung in die Satteldorfer Ortsdurchfahrt eine Blasenesche als Einweihungsbaum gepflanzt. Danach gaben Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 gemeinsam mit Bürgermeister Kurt Wackler, Rektorin Diana Sommer und Bauleiter Gebhard Ziegler mit dem Durchschneiden des Bandes die Barenhalder Straße symbolisch frei.

Im Anschluss an den offiziellen Teil konnten sich die vielen Gäste an zahlreichen tollen und interessanten Programmpunkten bis abends beim großen Schulfest erfreuen. Mit einem vielfältigen, abwechslungsreichen und buntem Programm war viel für die Gäste geboten. Auch die Elternschaft war unermüdlich im Einsatz, insbesondere war für das leibliche Wohl bestens gesorgt und so konnte das 100-jährige Jubiläum mit der Straßeneinweihung mit einem tollen Fest gefeiert werden.

E-MailInhaltsverzeichnisDruckansichtnach oben

74589 Satteldorf
Satteldorfer Hauptstrasse 50
Telefon: 07951/4700-0
Fax: 07951/4700-90

Öffnungszeiten Rathaus:
Montag bis Freitag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Mittwoch: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

made by PictoGraphica