Aktuelles

Ein gutes neues Jahr | 09.01.2020

Willkommen 2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

liebe Jugendliche,

die Zeit vergeht wie im Flug. Kaum hat das Jahr 2019 begonnen, schon gehört es der Vergangenheit an. Viele erinnern sich an den mit großem Tamtam angekündigten Jahrtausendwechsel vor nunmehr 20 Jahren. Man glaubt es kaum, dass vor wenigen Tagen bereits das 3. Jahrzehnt begonnen hat. Ich darf Ihnen allen ein gutes und friedvolles neues Jahr, Gesundheit, Glück und Zufriedenheit wünschen. Sie konnten hoffentlich über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel ruhige und besinnliche Tage im Kreis Ihrer Familie und Ihrer Freunde verbringen.

Neben den besten Wünschen für das neue Jahr darf ich ein Dankeschön sagen für die vielfache Unterstützung und das kooperative Miteinander in unserer Gemeinde. Ich darf all denjenigen danken, die durch ihre Mitarbeit, ihren unermüdlichen Einsatz und ihr persönliches Engagement einen Beitrag geleistet haben, unsere Gemeinde wieder ein Stück voranzubringen und damit unsere Heimat noch lebens- und liebenswerter zu machen. Viele Bürgerinnen und Bürger kümmern sich und bringen sich in den unterschiedlichsten Bereichen ehrenamtlich ein, sei es in den Vereinen und unseren Kirchengemeinden oder aber unmittelbar im Kleinen. Dafür dürfen wir alle dankbar sein.

Respekt und Verständnis für den Nächsten und für den Gegenüber sind ein tragendes und unerlässliches Fundament unseres Zusammenlebens und wichtiger Baustein für eine positive Entwicklung unserer Gemeinde. Viele Aufgaben und Projekte konnten im zurückliegenden Jahr angegangen und auf einen guten Weg gebracht werden. Rückblickend dürfen wir feststellen: 2019 war ein gutes Jahr! Gemeinsam mit dem Gemeinderat, den Ortschaftsräten und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern konnten wir viele der gesteckten Ziele erreichen und wieder so manches Projekt abhaken. Ich will bewusst von einer Aufzählung vieler größerer und kleinerer Baumaßnahmen und erledigter Aufgaben an dieser Stelle absehen. Im nächsten Mitteilungsblatt werden wir einen Jahresrückblick in Bildern veröffentlichen.

Das gelungene Einweihungsfest zum Abschluss der Wohnumfeldmaßnahme Am Sägbuck in Sattelweiler, die Ansiedlung und Eröffnung der Firma 11teamsports im Gewerbepark, gelungene Vereinsfeste und kirchliche Veranstaltungen wie ein wiederum wunderschöner 14. Weihnachtsbasar auf dem Dorfplatz in Ellrichshausen sowie ein ebenso gelungener Weihnachtsbasar in Satteldorf unter der Federführung der Spielvereinigung in Zusammenarbeit mit vielen gemeindlichen Vereinen und Gruppen waren Höhepunkte im vergangenen Jahr.

Mit der wirtschaftlichen Situation unserer Gemeinde können wir sehr zufrieden sein und auf einer soliden Basis arbeiten. Trotz aller Zuversicht und der derzeit noch guten Rahmenbedingungen müssen wir immer bedacht sein, dass es nicht immer nur bergauf geht. Erste Zeichen einer konjunkturellen Abschwächung sind festzustellen. Die wechselseitigen Verflechtungen und der Finanzausgleich belasten uns immer wieder erheblich. Vorausschauendes Handeln und überlegtes Wirtschaften hat sich in der Vergangenheit stets als richtig erwiesen.

Sehr positiv ist, dass die Einwohnerzahl der Gemeinde auf nunmehr knapp 5.600 weiter angestiegen ist. Die Zahl der Arbeitsplätze in der Gemeinde hat sich ebenso weiter erhöht. Aufgrund der Neuansiedlungen und der überaus positiven Entwicklungen unserer Unternehmen und Betriebe dürfte sich die Zahl auf mittlerweile über 3.800 erhöht haben. Die offiziellen Zahlen des Statistischen Landesamtes lassen noch auf sich warten. Damit liegen wir nach den beiden Großen Kreisstädten Schwäbisch Hall und Crailsheim an 3. Stelle im Landkreis Schwäbisch Hall. Dies spricht für die Leistungsfähigkeit all unserer Betriebe und für die wirtschaftliche Stärke unserer Gesamtgemeinde.

Im vergangenen Jahr mussten wir erstmals nach vielen Jahren wieder einen Rückgang der Geburten feststellen; hatten wir in den zurückliegenden drei Jahren doch stets zwischen 50 und 60 Neugeborene, so ist die Zahl der Geburten auf 38 deutlich zurückgegangen. Bei diesen Veränderungen kommt einem attraktiven Angebot der Gemeinde als Arbeitsort und lebenswerter Wohnort mit einem attraktiven Bauplatzangebot, einer guten Kindertagesbetreuung und starken Kirchengemeinden und Vereinen für die Zukunft weiterhin mitentscheidende Bedeutung zu.

Unser Aufgaben- und Arbeitsprogramm wird in den kommenden Jahren ganz erheblich von den großen nationalen und globalen Themen mitbestimmt werden. Digitalisierung, grundlegende Veränderungen in verschiedenen Wirtschaftsbereichen, wie vorderst in der Automobilindustrie, und vor allem der Klimaschutz werden auch für die Kommunen enorme Herausforderungen und zu verändernde Ausrichtungen der kommunalen Arbeit mit sich bringen.

Die Haushaltsplanung 2020 ist durch die Umstellung von der Kameralistik auf das neue kommunale Haushaltsrecht geprägt. Der Gesamtetat wird aufgrund der erheblichen Vorarbeiten im 1. Quartal 2020 zu beschließen sein. Bereits im Dezember 2019 konnte der Entwurf des Finanzplans, dem bisherigen Vermögens- bzw. Investitionshaushalt, beraten werden. Nach derzeitigem Planungsstand beinhaltet der Finanzplan Investitionen von rund 5,2 Mio. Euro. Der Schwerpunkt des investiven Bereichs liegt auf dem Abschluss der Kindergartenerweiterung Obere Gasse in Satteldorf mit der Gestaltung des Außenbereichs, der Erweiterung des Kindergartens in Gröningen sowie der Neugestaltung im Bereich Bahnhofstraße/Siedlungsstraße mit Erneuerung der Wasserversorgung in Ellrichshausen. Kostenintensive Investitionen warten auf die Gemeinde im Bereich der Abwasserbeseitigung mit Arbeiten auf der Sammelkläranlage Neidenfels und der Sanierung des Regenüberlaufbeckens und Pumpwerks Gröningen. In allen Ortschaften und Aufgabenbereichen der Gemeinde steht eine Vielzahl von weiteren Projekten an. Nach Freigabe der Fördermittel durch Bund und Land steht in Zusammenarbeit mit dem neugegründeten Zweckverband Breitbandausbau Landkreis Schwäbisch Hall der Glasfaserausbau in den bisher schlecht versorgten Teilorten an. Ganz besonderes freuen wir uns auf die offizielle Einweihung des Neubaus Kinderhaus Obere Gasse am Sonntag, 05. Juli 2020.

Gehen wir das neue Jahr mit Tatkraft und Zuversicht an. Arbeiten wir gemeinsam an der Gestaltung unserer Gesamtgemeinde und bleiben wir stets im Dialog bei der Lösung der nicht einfacher werdenden Aufgaben. Vor allem bleibt zu wünschen, dass sich die Menschheit - im Großen wie im Kleinen vor Ort - von der diesjährigen Botschaft der Sternsinger „Frieden! Im Libanon und weltweit“ leiten lässt.

Es grüßt Sie herzlich

Ihr

Kurt Wackler

Bürgermeister

E-MailInhaltsverzeichnisDruckansichtnach oben

74589 Satteldorf
Satteldorfer Hauptstrasse 50
Telefon: 07951/4700-0
Fax: 07951/4700-90

Öffnungszeiten Rathaus:
Montag bis Freitag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Mittwoch: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

made by PictoGraphica