Aktuelles

Offener Brief vom 18.03.2020 | 18.03.2020

Liebe Bürgerinnen und Bürger, verehrte Einwohnerschaft,

die aktuellen Entwicklungen um die Ausbreitung des Coronavirus „überschlagen“ sich. Unser Land und damit alle Bereiche des öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens wie auch jeder Einzelne stehen vor einer enormen Herausforderung. Die Lage und die mögliche weitere Entwicklung sind sehr ernst. Auch in unserer Gemeinde mussten wir erste Maßnahmen anordnen. Von den jüngsten Maßnahmen (u.a. Schließung der Schulen und Kindergärten, Verbot von Veranstaltungen) haben Sie sicher gehört und gelesen.

Wie die Entwicklung in anderen Ländern zeigt, muss die Verbreitung des Erregers verlangsamt werden. Zunächst wurde zur Unterbindung möglicher Infektionsketten geraten, auf nicht dringliche Veranstaltungen, Feste, Versammlungen, wie auch Familienfeiern u.a. zu verzichten, insbesondere wenn diese in geschlossenen Räumen abgehalten werden sollen.  

Das öffentliche Leben, Gemeinschaftsveranstaltungen in Vereinen, Gruppen und Gemeinden sollen, ja müssen heruntergefahren werden. Soziale Kontakte und Gemeinschaftsleben muss auf das absolut Notwendige und Unerlässliche beschränkt werden.  So haben wir unsere Feuerwehrhaupt­versammlung und die Gemeinde­putzete bereits verschoben. Ich begrüße ausdrücklich auch das vorausschauende Handeln unserer Kirchengemeinden.

Der Sport- und Übungsbetrieb der Vereine ist nach entsprechenden Empfehlungen der Verbände ausgesetzt und alle drei Sport- und Festhallen in der Gemeinde, die Spiel- und Sportplätze sind zunächst bis zum Ende der Osterferien gesperrt und geschlossen. Mit den Vereinen und Gruppen stehen wir in engem Kontakt. So sind u.a. die in dieser und nächster Woche anstehenden Hauptversammlungen der SpVgg Gröningen-Satteldorf und des LSF Gröningen abgesetzt worden; auf gesellige und kulinarische Zusammentreffen, wie die jährlichen Jagdessen oder Jahresessen der Vereine müssen wir verzichten. Ich danke allen Beteiligten für Ihr Verständnis und Ihr Handeln.

Mit der vom Land mit Wirkung vom 18.03.2020 erlassenen Rechtsverordnung (Corona-Verordnung) sind weitgehende Einschränkungen des öffentlichen Lebens in Kraft getreten. Ich bitte alle, dies zu beachten. Auch im kleinen Kreis, im privaten Umfeld sollte bis auf weiteres alles aufgeschoben werden, was nicht absolut unabdingbar ist.

In Anbetracht der Entwicklung ist dies alternativlos. 

Das Rathaus und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen sich der Situation, den damit verbundenen Herausforderungen und auch Ihrer persönlichen Anliegen gerne an. Den persönlichen Kontakt müssen wir aber bis auf weiteres auf den absolut unabdingbaren Umfang begrenzen. Deshalb ist der Zugang zum Rathaus Satteldorf nicht frei möglich. Melden Sie sich bitte an der Türsprechanlage, damit das Nötige abgeklärt und ggf. veranlasst werden kann. Am besten Sie rufen uns zuvor an oder lassen uns Ihre Anliegen per Mail (gemeinde@satteldorf.de) zukommen. Wir kümmern uns im Rahmen unserer Möglichkeiten gerne darum.

Viele werden infolge einer Erkrankung, einer Quarantäne oder der persönlichen Vorsorge wegen auf Hilfe angewiesen sein. Wir wollen deshalb bereits jetzt für einen ehrenamtlichen Helferkreis, einen Boten- und Lieferservice an die Haustür, werben. Insbesondere Kranken und Älteren wollen wir damit zur Seite stehen. Wer sich hierbei einbringen will, möge sich bitte bei uns im Rathaus melden (Tel.: 07951/4700-49 / Mail corona-helferkreis@satteldorf.de).  Wir wollen schnellstmöglich mit

„Wir helfen – Haustür-Service Satteldorf“ starten.

Der Weg wird kein leichter sein. Nur wenn jeder Einzelne seinen Beitrag leistet, indem er die von Wissenschaft und den politisch Verantwortlichen vorgegebenen Maßregeln beachtet, wird es gelingen.  Nur so können noch weitere Einschnitte, wie es andere Länder beispielsweise mit Ausgangssperren mittlerweile regeln, vermieden werden. 

In Anbetracht der Situation und den zu erwartenden Entwicklungen muss jeder Verständnis haben. Ich bitte Sie um Ihren Beitrag und Unterstützung in dieser schwierigen, vor Monaten nicht vorstellbaren Situation.

Handeln wir überlegt und bleiben Sie gesund!

Mit freundlichem Gruß 

Ihr

Kurt Wackler 

Bürgermeister

E-MailInhaltsverzeichnisDruckansichtnach oben

74589 Satteldorf
Satteldorfer Hauptstrasse 50
Telefon: 07951/4700-0
Fax: 07951/4700-90

Öffnungszeiten Rathaus:
Montag bis Freitag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Mittwoch: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

made by PictoGraphica