Aktuelles

Richtfest zur Erweiterung Kindergarten Gröningen | 05.08.2021

„Ja wir sind die Ameisen“- mit diesem gekonnt vorgetragenen Lied eröffneten die Kindergartenkinder Gröningen mit ihren Erzieherinnen das Richtfest zur Erweiterung des Kindergartens Gröningen. Neben den Kindern konnte Bürgermeister Kurt Wackler hierzu die am Bau Beteiligten, Eltern, Großeltern, Nachbarn, Gemeinderäte, Pfarrer Wolf-Dieter Kaiser und weitere Gäste herzlich begrüßen.

Rückblickend berichtet Bürgermeister Wackler, dass sich zum einem die Kinderzahlen in Gröningen positiv entwickelt haben, zum anderen aber auch das Angebot mit Mittagessen, verlängerten Öffnungszeiten und Ruhemöglichkeiten veränderte Anforderungen mit sich bringt. Daher hat der Gemeinderat im Herbst 2019 im Grundsatz beschlossen, aufgrund der räumlichen Anforderungen aber auch im Hinblick auf den Personaleinsatz, die Aufsichtspflicht und die Personalplanung eine Betreuung unter einem Dach anzustreben. Die bisherigen Räumlichkeiten im Untergeschoss des Schulgebäudes sind nicht mehr zeitgemäß und entsprechen nicht mehr den aktuellen Anforderungen. Die Kosten für die gesamte Maßnahme, einschließlich Planung und Baunebenkosten sowie Einrichtung und Mobiliar, liegen nach einer Kostenschätzung bei rund 1,5 Mio Euro. Nach dem Baubeschluss im November des vergangenen Jahres wurden die Arbeiten ausgeschrieben und vergeben. Als erster Schritt wurde vom Rohbauunternehmen die Bodenplatte erstellt, mittlerweile hat der Holzbauer die Wände hochgezogen und den Dachstuhl aufgerichtet.

Architekt Frank Schneider lobte die gute Zusammenarbeit der am Bau beteiligten Firmen und der Gemeinde. Mit dieser barrierefreien Einrichtung wird Platz für 75 Kinder im Kindergarten Gröningen geschaffen. Der Anbau wird an das bestehende Gebäude zum Osten hin entwickelt und beachtet die Anforderungen an eine zeitgemäße Kindertagesbetreuung. Mittagessenversorgung, Ruhemöglichkeit sowie ein ausreichendes Flächenprogramm sind berücksichtigt. Insgesamt beträgt die Nutzfläche der neu zu schaffenden Räumlichkeiten 381 qm. Die beiden neuen Gruppenräume für die Ü3-Betreuung sind nach Süden ausgerichtet. Nach Norden gehen der Ruheraum, die Sanitäreinrichtungen, die Mensa mit Küche sowie der Aufenthaltsraum für die Erzieherinnen. Durch die Öffnung einer beweglichen Wand zwischen Mensa und Spielflur kann ein großflächiger Funktionsbereich geschaffen werden.

In seinem Richtspruch freute sich Zimmermeister Herr Dausch über das Leuchten in den Augen der Kinder und das Kinderlachen im neuen Kindergarten. Nach altem Brauch wurden Bauherr, alle Anwesenden, vor allem die Kinder und das Handwerk gesegnet und der Grund und Boden geweiht.

Abschließend stellte Bürgermeister Kurt Wackler fest, dass die Kinder den Baustellentest gemacht haben und er sich für die Zukunft keine Sorgen macht. Nach einem letzten Liedvortrag durch die Kindergartenkinder gab es als kleine Stärkung noch ein extra vom Bäcker gebackenes „S“ für die kleinen und großen Satteldorfer

E-MailInhaltsverzeichnisDruckansichtnach oben

74589 Satteldorf
Satteldorfer Hauptstrasse 50
Telefon: 07951/4700-0
Fax: 07951/4700-90

Öffnungszeiten Rathaus:
Montag bis Freitag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Mittwoch: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

made by PictoGraphica