Sitzungsbericht

Bericht aus der Gemeinderatsitzung vom 14.10.2013

Abwasserkonzept Satteldorf - Option Anschluss von Wallhausen

Bereits im Jahr 2011 hatte das Ingenieurbüro Weber Ingenieure ein erstes Grobkonzept zur grundsätzlichen Machbarkeit eines Anschlusses der Ortschaft Wallhausen an die Sammelkläranlage Neidenfels erstellt. Aufgrund der Höhe der Frachten wurde die Thematik zunächst nicht weiterverfolgt, da ein zu starker Eingriff in die Kapazitätsreserve der Gemeinde Satteldorf zu erwarten gewesen wäre. Die Kläranlage in Wallhausen ist nicht auf dem aktuellen Stand der Technik und ist sanierungsbedürftig. Die Messung der Frachten wurde von Seiten des Landratsamtes nochmals veranlasst und es wurde festgestellt, dass die Höhe der Frachten aus Wallhausen geringer ist als zunächst angenommen. Da Landeszuschüsse beinahe ausnahmslos für Neubauten und nicht für Bestandsanierungen gewährt werden, erscheint ein gemeinsames Vorgehen der Gemeinden Satteldorf und Wallhausen sinnvoll. Unabdingbar für die Gewährung von Fördermitteln ist die Erstellung eines Strukturgutachtens als Entscheidungsgrundlage für das weitere Vorgehen. In diesem Gutachten soll eine Gesamtbetrachtung sowohl der Investitionskosten als auch der Betriebskosten erfolgen, damit die Wirtschaftlichkeit einer möglichen Gesamtmaßnahme beurteilt werden kann. Das Gutachten kann vom Land mit 50 % gefördert werden.

Zentrale Fragestellungen werden der Weiterbetrieb oder die Aufgabe der Kläranlage Wallhausen, die Aufgabe der Kläranlagen Schainbach, Michelbach und Hengstfeld als auch der denkbare Anschluss an die Kläranlage Satteldorf-Neidenfels sein. Bürgermeister Kurt Wackler unterstrich, dass die Aspekte Kapazitätsreserve für die Gemeinde Satteldorf, Ausbau der Schlammbehandlung und eine mögliche langfristige Option eines Abwasseranschlusses des Teilorts Bölgental für unsere Gemeinde von besonderem Interesse sind. Hierzu müssen zunächst die Kläranlagen im Einzelnen untersucht und die Betriebsunterlagen ausgewertet werden. Im Rahmen eines Maßnahmenkonzeptes sind die Zustände der Kläranlagen zu bewerten und eine Kostenbetrachtung für künftige Maßnahmen und Betriebskosten erforderlich. Auch das Thema Abwasserüberleitung, insbesondere der Trassenverlauf, ist zu betrachten. Letztendlich sind anhand von Wirtschaftlichkeitsberechnungen die einzelnen Varianten zu vergleichen. Der Gemeinderat stimmte einstimmig der Erstellung eines Gutachtens zur künftigen Abwasserbeseitigung der Gemeinden Wallhausen und Satteldorf unter der Maßgabe der Bewilligung eines 50 %igen Landeszuschusses zu. Von den Kosten des Gutachtens von 23.562,00 € trägt die Gemeinde Satteldorf nach Abzug der Landesförderung einen Anteil von 40 % der verbleibenden Kosten, was einem Betrag von 4.712,40 € entspricht.

Phosphatfällung Sammelkläranlage Neidenfels

Zur Erfüllung der neuen Anforderungen der europäischen Wasserrahmenrichtlinie nach dem Wasserhaushaltsgesetz und dem Wassergesetz Baden-Württemberg ist auf der Kläranlage in Neidenfels eine gezielte Phosphorelimination einzurichten, damit die Ablaufkonzentrationen von den Jahresmitteln 0,8 mg/l Phosphor eingehalten werden können. Um den Anforderungen nachkommen zu können, ist die Installation einer Lager- und Dosieranlage zur chemischen Phosphatfällung auf der Kläranlage Neidenfels vorgesehen. Zur zwischenzeitlichen Erreichung der Zielwerte wird derzeit eine provisorische Fällungsanlage eingerichtet. Diese besteht aus einem Container und einer mobilen Dosierpumpe. Als Fällmittel kommt hierbei testweise Eisen(III)chlorid zum Einsatz. Bürgermeister Kurt Wackler informierte den Gemeinderat über das Ergebnis der beschränkten Ausschreibung. Der Auftrag für die maschinen- und elektrotechnische Ausrüstung wurde an die günstigste Bieterin, die Firma Conaqua Wassertechnik aus Röthenbach, zum Angebotspreis von 79.890,65 € vergeben.

Baugesuche und Bauvoranfragen

Der Gemeinderat stimmte der Überbauung des bestehenden Fahrsilos auf Flurstück 952, Rockhalden, zu.

Ebenso wurde das Einvernehmen zum geplanten Keller mit Gartenhütte auf Flurstück 4103 im Fuchsäckerweg in Satteldorf erteilt.

E-MailInhaltsverzeichnisDruckansichtnach oben

74589 Satteldorf
Satteldorfer Hauptstrasse 50
Telefon: 07951/4700-0
Fax: 07951/4700-90

Öffnungszeiten Rathaus:
Montag bis Freitag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Mittwoch: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

made by PictoGraphica