Sitzungsbericht

Bericht aus der Gemeinderatsitzung vom 13. Januar 2014

Neubau Feuerwehrmagazin Ellrichshausen

In der Gemeinderatsitzung am 11.11.2013 wurde zum geplanten Neubau des Feuerwehrmagazins in Ellrichshausen der Bau,- Finanzierungs- und Ausschreibungsbeschluss gefasst. Die öffentliche Ausschreibung der vorgesehenen 14 Gewerke erfolgte am 22. bzw. 23. November 2013 im Mitteilungsblatt der Gemeinde Satteldorf, im Hohenloher Tagblatt, in der Fränkischen Landeszeitung und im Staatsanzeiger. Das Interesse an den einzelnen Gewerken war sehr unterschiedlich, wie Bürgermeister Kurt Wackler ausführte. Erfreulicherweise konnte auch bei den nicht sehr stark nachgefragten Gewerken ein Wettbewerb ausgemacht werden. Mit den Arbeiten am Feuerwehrgerätehaus soll bei einsprechender Witterung nach dem Winter begonnen werden.

Das geprüfte Ergebnis der Ausschreibung wurde bekannt gegeben. Soweit notwendig wurden von den entsprechenden Firmen notwendige Referenzen eingeholt. Die Vergabe konnte jeweils an den günstigsten Bieter erfolgen:

a)    Erd-, Kanal,- Beton- und Maurerarbeiten an die Firma Johann Stein, Neusitz, zum Angebotspreis von

       162.009,48 €.

b)    Stahlbauarbeiten-Außentreppe an die Firma Seifert, Vellberg, zum Angebotspreis von 15.480,95 €.

c)    Zimmerarbeiten an die Firma Nimrichter, Gerabronn, zum Angebotspreis von
       59.757,91 €.

d)    Heizungs- und Sanitärinstallationen an die Firma Peter, Dürrwangen, zum Angebotspreis

       von 73.614,58 €.

e)    Lüftung und Abgas-Absauganlage an die Firma LKF, Uettingen, zum Angebotspreis von

       15.340,79 €.

f)     Elektroinstallationsarbeiten an die Firma Schmiedl, Dürrwangen, zum Angebotspreis von

       17.250,61 €.

g)    Verglasungsarbeiten an die Firma Ziegler, Crailsheim, zum Angebotspreis von 5.532,07 €.

h)    Trockenbau,- Putz- und Stuckarbeiten an die Firma Aufbau, Chemnitz, zum Angebotspreis

       von 27.982,90 €.

i)     Estricharbeiten an die Firma BA Fußbodenbau, Stuttgart, zum Angebotspreis von
       9.320,51 €.

j)     Feuerwehrtore und Stahltüren außen an die Firma ITB, Fischach, zum Angebotspreis von

       25.877,74 €.

k)    Innentüren an die Firma Scheerer, Waldtann, zum Angebotspreis von 6.775,86 €.

l)     Fliesenlegearbeiten an die Firma von Au-Gehrung Fliesen, Nürtingen, zum Angebotspreis

       von 7.638,68 €.

m)   WC-Trennwände an die Firma BTS, München, zum Angebotspreis von 733,04 €.

n)    Malerarbeiten an die Firma Riethmüller, Untersontheim, zum Angebotspreis von 3.766,65 €.

Fortschreibung Nahverkehrsplanung

Im Jahr 2001 wurde die Nahverkehrsplanung für den Landkreis Schwäbisch Hall vom Kreistag festgestellt. Einzelnen Punkten wurden zwischenzeitlich überarbeitet. Derzeit wird vom Kreisverkehr SHA GmbH eine grundlegende Fortschreibung vorbereitet. Zu dieser Fortschreibung bzw. Neufeststellung des Nahverkehrsplanes beriet der Gemeinderat über die Stellungnahme der Gemeinde Satteldorf und beschloss, zwei grundlegend notwendige Anmeldungen vorzunehmen. Eine schrittweise Ergänzung des Beförderungsangebots auch mit Blick auf die demographischen Veränderungen in der Gesellschaft sollte angestrebt werden.

Zum einen soll die für dringend notwendig gehaltene Verknüpfung mit dem Stadtbusverkehr Crailsheim und damit die Einrichtung eines Taktverkehrs von und nach Crailsheim mit einem Umlauf über Satteldorf, das Industriegebiet bzw. Gröningen erreicht werden. Die bisher geführten Gespräche in dieser Richtung konnten noch nicht mit Erfolg zu Ende gebracht werden. Mit der angestrebten Vertaktung und festen, verlässlichen Zeiten könnte die Attraktivität der Busverbindung für potentielle Nutzer, u.a. Berufspendler, deutlich gesteigert werden. Aus Sicht der Gemeinde wäre dies auch ein weiterer Baustein zur Stärkung des Standortes Satteldorf.

Zum anderen ist mittelfristig auch für den Bereich Ellrichshausen - Bronnholzheim - Helmshofen eine Verbesserung des Umlaufs Richtung Satteldorf und Gröningen dringend anzustreben. Mit Blick auf die Demografie, die Mobilität der älteren Generation, ist eine bessere und verstärkte Anbindung auch in allen Ortschaften erforderlich.

Der Gemeinderat beauftragte die Verwaltung einstimmig, zur Fortschreibung des Nahverkehrsplanes des Landkreises entsprechend Stellung zu nehmen und die beiden genannten Änderungen bzw. Ergänzungen anzumelden.

Festlegungen zur Kommunal- und Europawahl am 25. Mai 2014

Die nächsten Kommunalwahlen finden gemeinsam mit den Wahlen zum europäischen Parlament am Sonntag, 25. Mai 2014 statt. Regelmäßig wurde bisher bei den Wahlen der Gemeinde Satteldorf in fünf Wahllokalen gewählt. Eine Ausnahme wurde bei den Kommunalwahlen/Europawahl 2009 gemacht. Dabei wurden im Hauptort Satteldorf zwei Wahlbezirke gebildet und in zwei Wahllokalen gewählt. Nach § 2 Kommunalwahlordnung sollen sich die Wahlbezirke nach den örtlichen Verhältnissen richten und so abgegrenzt werden, dass kein Wahlbezirk mehr als 2.500 Einwohner umfassen soll. Da die Einwohnerzahl für den Ortschaftsbereich Satteldorf deutlich darüber liegt soll auch 2014 wieder im Hauptort in zwei Wahllokalen gewählt werden. Der Gemeinderat legte folgende sechs Wahllokale bzw. Wahlbezirke fest:

Wahlbezirk Satteldorf I, unterhalb der Bahnlinie Wahllokal: Rathaus Satteldorf, Sitzungssaal

Wahlbezirk Satteldorf II, oberhalb der Bahnlinie Wahllokal: Sport- und Festhalle Satteldorf, Vereinszimmer

Wahlbezirk Ellrichshausen, Wahllokal: Rathaus Ellrichshausen, Sitzungssaal

Wahlbezirk Gröningen, Wahllokal: alter Postraum im Rathaus Gröningen

Wahlbezirk Bölgental, Wahllokal: Dorfgemeinschaftshaus Bölgental ´

Wahlbezirk Bronnholzheim, Wahllokal: Gemeindesaal Bronnholzheim.

Bürgerversammlung zur Kommunalwahl

Der Gemeinderat legte fest, dass wie bei den vergangenen Kommunalwahlen im Vorfeld des Wahltages eine Bürgerversammlung durchgeführt wird. Neben allgemeinen Erläuterungen zu den anstehenden Kommunalwahlen und zum Kommunalwahlrecht wird den Kandidaten zur Gemeinderatswahl im Rahmen dieser Bürgerversammlung eine Gelegenheit zur kurzen Vorstellung gegeben. Als Termin wurde der Dienstag, 6. Mai 2014, in der Sport- und Festhalle Satteldorf, ins Auge gefasst.

Annahme von Spenden

Nach den Vorschriften des kommunalen Wirtschaftsrechtes ist es erforderlich, dass der Gemeinderat der Annahme von Spenden, Schenkungen und ähnlichen Zuwendungen ausdrücklich zustimmt. Bürgermeister Wackler informierte den Gemeinderat über die Spenden, Schenkungen und ähnlichen Zuwendungen im zweiten Halbjahr 2013. Der Gemeinderat stimmte der Annahme dieser Gelder zu.

Baugesuche und Bauvoranfragen

Der Gemeinderat stimmte dem Neubau von zwei Putenställen, Strohbergehalle und Getreidesilo auf Flurstück 187, Stockäcker, Flur Bölgental, Gröningen, bei einer Gegenstimme zu.

Das Einvernehmen zum Neubau eines Einfamilienhauses mit Carport auf Flurstück 1475/1, Zimmerplatzstraße, Horschhausen, wurde erteilt.

E-MailInhaltsverzeichnisDruckansichtnach oben

74589 Satteldorf
Satteldorfer Hauptstrasse 50
Telefon: 07951/4700-0
Fax: 07951/4700-90

Öffnungszeiten Rathaus:
Montag bis Freitag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Mittwoch: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

made by PictoGraphica