Aktuelles Artikel

Breitbandausbau im Landkreis Schwäbisch Hall: Spatenstich Gemeinde Satteldorf
28.07.2022
Kategorie: Aktuelles

Anfang Juli feiert der Zweckverband Breitband Landkreis Schwäbisch Hall im Ortsteil Gröningen mit den Beteiligten den offiziellen Beginn der Breitband-Bauarbeiten in der Gemeinde Satteldorf beim Spatenstich.

Bürgermeister Thomas Haas begrüßt die Anwesenden herzlich, die in Gröningen zusammengekommen sind, um gemeinsam auf den Beginn der Bauarbeiten im Gemeindegebiet Satteldorf anzustoßen. Da dem Verwaltungschef bewusst ist, wie sehr die Bürger bereits auf ihren Anschluss warten, freut es ihn besonders, dass nun sichtbar wird, woran die Beteiligten von Seiten der Verwaltung und der Planung bereits seit Monaten arbeiten.

Das große Interesse innerhalb der Gemeinde Satteldorf wurde bereits bei der Info-Veranstaltung deutlich, welche zum Thema Breitbandausbau stattgefunden hat. Bürgermeister Haas betont, wie groß die Resonanz war und geht daher davon aus, dass viele Anwohner entsprechend Gebrauch machen werden von dem Angebot, sich kostenfrei einen Glasfaseranschluss ins Haus legen zu lassen.

„Eine hohe Anzahl an Anschlüssen wertet letztlich die gesamte Gemeinde auf, da der Wohlstand und das Wachstum einer Gemeinde immer mehr von den örtlichen digitalen Voraussetzungen abhängt. Auch die Zukunft von Satteldorf wird digital sein. Wir investieren deshalb aus Überzeugung in unsere Infrastruktur“, so Bürgermeister Haas.

Möglich ist eine solche Maßnahme nur dank der großzügigen Förderung. Von den ca. 9,6 Mio. Gesamtkosten übernimmt der Bund 50 %, das Land Baden-Württemberg 40 % und die Gemeinde Satteldorf die verbleibenden 10 % der Summe. Der Anschlussnehmer bekommt somit die Anbindung an das Glasfasernetz kostenlos.

Herr Voss, Vertreter des Fördermittelgebers vom Bund, nimmt den an ihn gerichteten Dank gerne entgegen. Denn auch der Bundespolitik ist es ein Anliegen, die digitale Infrastruktur auf dem Land zu stärken. „Seit 2019 laufen die Planungen und Vorbereitungen – nun endlich fällt der offizielle Startschuss für das Weiße-Flecken-Programm, dank dessen die unterversorgten Gebiete in absehbarer Zeit der Vergangenheit angehören. Zur erfolgreichen Umsetzung der Maßnahme braucht es viele Akteure: Den Zweckverband Breitband, die Verwaltung der Gemeinde Satteldorf, den Gemeinderat und nicht zuletzt auch die Bürger, die mit dem Unterzeichen der Einwilligung auch ihren Teil dazu beitragen werden“, erläutert Herr Voss.

Heinz Kastenholz, Geschäftsführer vom Zweckverband, hebt hervor, dass der im Zweckverband zuständige Bauleiter, Raphael Reichert, aus Satteldorf selbst stammt und sich die Planer und Tiefbauer somit auf seine Expertise verlassen können, was die örtlichen Besonderheiten angeht.

Des Weiteren profitiert die Baumaßnahme vom großen Anteil bereits verlegter Bestandsleerrohre, welche den Tiefbau verringern und somit Zeit und Kosten sparen. Außerdem kommt es in Gersbach und Rockhalden zu erwünschten Synergien[A1] , da der Zweckverband Breitband eine Mitverlegung mit dem Ausbau der Wasserversorgung einplanen konnte.

Die Ausschreibung bezüglich Planung und Projektierung dieser Baumaßnahme konnte das Ingenieurbüro s&p Beratungs- Planungsgesellschaft mbH für sich gewinnen und wird nun gemeinsam mit der in diesem Bereich sehr erfahrenen Tiefbaufirma Infratech Bau die Baumaßnahme umsetzen.

Die Vertreter beider Firmen freuen sich, ein weiteres Zahnrad zu sein und somit zum Gelingen des Projekts beitragen zu können. Da beide Unternehmen über viel Erfahrung im Bereich Breitbandausbau verfügen, besteht kein Zweifel am zukünftigen Erfolg der Baumaßnahme.

Die errichtete Infrastruktur wird dann an den künftigen Netzbetreiber NetCom BW aus Ellwangen übergeben. Frau Heße, Bereichsleiterin der Firma NetCom, bedankt sich für das Vertrauen in die NetCom und freut sich auf die Info-Veranstaltung, welche ihre Firma kurz vor Bau-Ende abhalten wird. Dort können eventuelle Fragen der Anschlussnehmer angesprochen und geklärt werden.

Binnen vier Monaten nach Abschluss des Baus wird dann die notwendige aktive Technik zur Datenübertragung errichtet und installiert werden. Einzelne Bauabschnitte werden jeweils nach Fertigstellung an die NetCom BW übergeben. Im Anschluss daran kann das Netz in Betrieb genommen werden.

Insgesamt sollen auf diese Weise bis 2025 über 8.000 Gebäude im gesamten Verbandsgebiet mit zukunftsfähigen Glasfaserleitungen versorgt werden.

 [A1]Bitte noch mal prüfen, ob Gersbach mit oder ohne h geschrieben wird.

Breitbandausbau im Landkreis Schwäbisch Hall: Spatenstich Gemeinde Satteldorf
Breitbandausbau im Landkreis Schwäbisch Hall: Spatenstich Gemeinde Satteldorf
 

Sitemap

Flugzeug

bitte warten
Hinweisbox